Der Begriff “Gig-Economy” wurde schnell Teil des gängigen Geschäftsvokabulars. Investopedia bietet folgende Definition: “in einer Gig-Economy sind zeitlich begrenzte, flexible Jobs die Norm und Unternehmen tendieren eher dazu, unabhängige Vertragsnehmer und Freiberufler zu beauftragen, als feste Mitarbeiter zu beschäftigen.” Dieser Alternativansatz mit Beschäftigten mit Zeitvertrag hat sich in den vergangenen Jahren als immer beliebter erwiesen, insbesondere unter den Millennials, die sich ein erfüllteres Arbeitsleben und einen besseren Ausgleich zwischen Arbeit und Privatleben wünschen.

“Ich habe meine Vollzeitstelle aufgegeben, weil ich mir Flexibilität bei meiner Zeitplanung und die Freiheit gewünscht habe, dort arbeiten zu können, wo ich mich am wohlsten und produktivsten fühle.”
(Quelle)

Plattformansatz für mehr Innovation im Finanzdienstleistungssektor

Gig-Economy

Zweifelsfrei hatte der Aufstieg der Gig-Economy auch auf den Finanzdienstleistungssektor eine große Auswirkung. Die Geschwindigkeit der Geschäftsinnovationen hat stark zugenommen und damit auch die Auswirkungen dieser Innovationen auf den Arbeitsplatz. API-basierte Entwicklungsplattformen beschleunigten die Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen, was wiederum zu einer gesteigerten Nachfrage nach flexiblerer Talentanwerbung führte. Die Gig-Economy ist ein vollständig flexibler und skalierbarer Ansatz für diese Anforderung.

Heute ist die Finanzdienstleistungsbranche schlanker denn je zuvor, besonders bei der Beschäftigung von Vollzeitmitarbeitern. Die Fähigkeit jedoch, sich schnell neue Fähigkeiten aneignen und somit die Anforderungen neuer Produkte und Dienstleistungen erfüllen zu können, und gleichzeitig die Kosten zu senken, führte dazu, dass immer mehr Versicherungsunternehmen und Banken Vollzeitangestellte durch Beschäftigte mit Zeitverträgen ersetzen:

Zahlreiche Experten diskutieren über die globale Nachfrage nach Beschäftigten mit Zeitverträgen und in diesem Bereich angestellte Untersuchungen förderten interessante Fakten zutage, darunter:

  • 30 % aller Versicherungsunternehmen nutzen Talentvermittlungsplattformen in großem Umfang (in einigen Bereichen sogar 48 %)
  • 62 % aller Versicherungsunternehmen möchten im kommenden Jahr mehr Mitarbeiter mit Zeitverträgen beschäftigen
  • 16 % der Mitarbeiter des Bankwesens sind bereits Freiberufler
  • 29 % der Banker erwarten, dass der Anteil der unabhängigen Freiberufler im kommenden Jahr auf mehr als 51 % ansteigen wird

Mit der wachsenden Nachfrage nach Beschäftigten mit Zeitverträgen nahmen aber auch Risiken und Herausforderungen zu. Hier erfahren Sie mehr über sieben Probleme, die bei der Arbeit mit Beschäftigten mit Zeitvertrag eine große Rolle spielen, sowie Ratschläge für deren Lösung.

1) Zugriff auf Informationen

Auch Beschäftigte mit Zeitverträgen benötigen Zugriff auf alle Informationen, die für die Erfüllung ihrer Aufgaben notwendig sind. Doch nur wenige dieser Mitarbeiter verfügen über das Wissen, das sie für die Suche nach und das Auffinden von Daten benötigen, die in mehreren Repositorys, Datenbanken und Dateifreigabelaufwerken über das ganze Unternehmen verteilt sind. Dieser Umstand kann zu schlechten Geschäftsentscheidungen führen, die auf einer suboptimalen Informationslage fußen.

Strategie
Organisationen benötigen eine Lösung, die einen einzigen Zugriffspunkt für Informationen bietet, unabhängig davon, wo im Unternehmen sich diese befinden, die Ratespiele bei der Suche überflüssig macht und wichtige Geschäftsdaten bereitstellt, die für die entsprechende Aufgabe benötigt werden.

2) Verantwortlichkeit

Da es sich bei Beschäftigten mit Zeitvertrag nur um vorübergehend tätige Arbeitskräfte handelt, müssen Organisationen in der Lage sein, Verantwortung für deren Handeln übernehmen zu können - selbst dann, wenn die Mitarbeiter das Unternehmen bereits wieder verlassen haben. Geschäftsentscheidungen verteidigen und erklären zu können, ist für Gesetzeskonformität unerlässlich.

Strategie
Organisationen benötigen eine Lösung, die einen Audit-Pfad aller Aktivitäten von Beschäftigten mit Zeitvertrag bereitstellt, darunter Speicherung einer Mitarbeiter-ID, Datums- und Zeitstempel und die von diesem Mitarbeiter durchgeführten Aktionen. Zudem muss die Lösung in der Lage sein, automatisch einen Audit-Datensatz zu erstellen, ihn mit den entsprechenden, vom Mitarbeiter abgerufenen Informationen zu verknüpfen und diesen Audit-Datensatz so lange wie erforderlich zu speichern.

3) Virtuelle Schulungen

Beschäftigte mit Zeitverträgen verfügen nicht über die langjährigen Erfahrungen von Vollzeitmitarbeitern und gut ausgebildete Vollzeitangestellte sind vielleicht nicht immer zur Stelle, um bei Aufgaben zu unterstützen oder Fragen zu beantworten. Somit kommt es dazu, dass Mitarbeiter einfach raten, was die richtige Vorgehensweise oder Vorgabe für eine Aufgabe sein könnte.

Informationsverwaltung Bank

Strategie
Organisationen benötigen eine Lösung, die dazu in der Lage ist, nicht nur traditionelle Dokumente, sondern auch Videos und Rich Content zu speichern und zu verwalten, die dann bei Bedarf von Mitarbeitern mit Zeitvertrag entsprechend genutzt werden können.

4) Strukturierte Arbeitsvorgänge

Mitarbeiter mit Zeitverträgen verfügen unter Umständen nicht über das notwendige Wissen über interne Geschäftsprozesse und Vorgehensweisen, das erfahrene Vollzeitangestellte mitbringen. Möglicherweise werden einzelne Aufgaben übersehen oder Verarbeitungsschritte ausgelassen, was zu suboptimalen Geschäftsergebnissen führt.

Strategie
Organisationen benötigen eine Lösung, die einen strukturierten, automatisierten Arbeitsablauf bietet, um sicherzustellen, dass keine Verarbeitungsschritte übersehen werden,** dass die relevante Dokumentation vollständig erfasst und abgelegt wird, dass Termine eingehalten werden, und dass eine entsprechende Überwachung oder Prüfung durch Kollegen Teil des täglichen Aufgabenablaufs wird.

5) Sicherheit/Compliance

Trotz umfassender Bemühungen, Mitarbeiter mit Zeitverträgen sorgfältig auszuwählen und versehentliche Datenschutzverletzungen zu verhindern, besteht stets das Risiko, dass weniger wohlgesonnene Personen wertvolle Unternehmensdaten und Kundeninformationen stehlen und die Marke absichtlich schädigen, aber auch unabsichtliche (und verhinderbare) Fehler können negative Auswirkungen haben.

Strategie
Organisationen benötigen eine Lösung, die in der Lage ist, digitale Unternehmens-Assets vor versehentlichen oder böswilligen Handlungen zu schützen, sodass gewährleistet werden kann, dass die Handlungen von Mitarbeitern mit Unternehmens- und rechtlichen Bestimmungen konform sind.

6) KI/Maschinenlernen

Mitarbeiter mit Zeitverträgen sind nicht billig - und das Letzte, was Unternehmen wollen, ist, dass sie Zeit für unnötige Aufgaben vergeuden. Außerdem fehlt Mitarbeitern mit Zeitverträgen häufig der Vorteil einer langjährigen Erfahrung mit dem Unternehmen, was besonders bei wichtigen Entscheidungen eine große Rolle spielt.

Strategie
Zukunftsorientierte Unternehmen nutzen Plattformen mit künstlicher Intelligenz (KI) und Maschinenlernfunktionen, die Prozesse automatisieren und optimieren, für größere Genauigkeit sorgen und Echtzeitentscheidungen besser unterstützen. Die Fähigkeit, die nächste Handlung vorauszusehen und sofort die richtige Entscheidung zu treffen, kann den Unterschied zwischen einem erfolgreichen und einem erfolglosen Unternehmen ausmachen.

7) Übertragbarkeit von Anforderungen

Informationsverwaltung Finanzdienstleistungen

Wenn Beschäftigte mit Zeitvertrag eine Organisation verlassen, werden häufig andere mit ihren Aufgaben betraut. Sind die während der Beschäftigung dieser Mitarbeiter gesammelten Informationen auf mehrere Systeme und Geräte verteilt, fällt die Umstellung jedoch oft schwer.

Strategie
Organisationen benötigen eine Lösung, die es ermöglicht, einzelne Daten schnell an einen anderen Mitarbeiter oder sogar andere Organisationen zu übergeben oder neu zuzuweisen oder sie über einen zentralen Anlaufpunkt für den Datenzugriff in ihrer ursprünglichen Umgebung bereitzustellen. Geschwindigkeit, Genauigkeit und Vollständigkeit sind erforderlich, damit keine Verzögerung bei bereits laufenden Geschäftstransaktionen eintreten.

Die Content-Services-Plattform von Nuxeo: für die Gig-Economy gemacht

Nuxeo ist eine Plattform, die es Finanzdienstleistern ermöglicht, auf Daten, Inhalten und Rich Media basierende Geschäftsanwendungen schnell zu entwickeln und bereitzustellen. Wir zeigen Ihnen gerne, wie Sie die Herausforderungen im Management von Mitarbeitern mit Zeitverträgen mithilfe der modernsten und skalierbarsten Plattform auf dem Markt lösen. Kontaktieren Sie uns noch heute und erhalten Sie eine Demo!