Wie jeder auf diesem Planeten (und ich spreche von der Erde, nur um das klarzustellen) weiß, ist Nuxeo Studio das beste Tool überhaupt, zumindest zum Konfigurieren von Anwendungen wie Nuxeo, der BCSPGU.

Sie fragen sich vielleicht, wofür BCSPGU steht. Content Services Platform ist das “CSP” (wo wir gerade dabei sind, falls Sie noch immer ein ECM-System nutzen, sollten Sie sich dringen überlegen, auf eine CSP umzusteigen, wenn Sie wettbewerbsfähig bleiben möchten). Und bei B, G und U muss ich zugeben, dass ich die soeben erfunden habe. Es ist das Beste im Gesamten Universum. Man könnte es als leichte Übertreibung auslegen, da ich aber bekennender Nuxeo-Jünger bin, kann ich mit voller Aufrichtigkeit sagen, dass Nuxeo tatsächlich die Beste Content Services Platform im Gesamten Universum ist - BCSPGU.

Nuxeo Studio ist das Tool, mit dem die Plattform konfiguriert wird. Und als SaaS-Anwendung wird sie regelmäßig automatisch aktualisiert, ohne dass Sie einen Finger krümmen müssen - Ihr Browser erledigt das für Sie. Das ist das Wunderbare an SaaS! Und in Nuxeo Studio erhalten Sie als Benutzter eine hilfreiche Benachrichtigung darüber, was neu ist. Sollten Sie detailverliebt sein, können Sie die gesamte Liste der Änderungen auf unserer Dokumentationsseite abrufen: Nuxeo Studio Release Notes.

In den letzten paar Monaten haben wir unter anderem folgende tolle Funktionen hinzugefügt:

  • In Designer können Sie Ihre Tabellenlayouts mit wenigen Drag-and-drops und ein paar Klicks, mit denen Sie die Eigenschaften einstellen, konfigurieren. Einfach einzigartig! Besuchen Sie unsere Schulung Suchanfragen - Konfiguration von Suchanfragen mit Studio Designer in der Nuxeo University, um mehr zu erfahren.
  • In Knoten-/Workflowvariablen können Beschränkungen festgelegt werden.
  • In den Definitionen der Dokumentarten können Sie das WebUI SVG-Symbol festlegen (das im Dialogfenster “Erstellen” verwendet wird).

Und natürlich dieses hier:

  • Sie können eine Ressource deaktivieren! Es muss nichts gelöscht werden, zum Testen reicht die Deaktivierung, und danach kann sie aktiviert oder gelöscht werden. Unglaublich nützlich.
  • “Und vieles mehr” (wie so viele Leute sagen, wenn sie zu faul sind, alles aufzuschreiben).

Heute werde ich mich auf die neueste (Stand 3. Juni 2018) Funktion konzentrieren, die super, cool, spitze und unglaublich ist - und die wir früher oder später benötigen werden.

Sehen wir uns die Sache im Kontext an. Sie haben auf unserem Nuxeo Platform Server einige Plug-ins bereitgestellt, etwanuxeo-vision, nuxeo-3d, oder nuxeo-signature. Das haben Sie gemacht, weil Sie:

  • einige Funktionen davon nutzen möchten, um ‚VisionOp’ von nuxeo-vision oder ‚Services.SignPDFDocument’ von nuxeo-signature freizugeben, weil Sie sie aus einer benutzerdefinierten Automatisierungskette aufrufen möchten (typischerweise).
  • ein Schema, eine Dokumentart oder eine Facette, die sie freigeben, erweitern/überschreiben/verwenden möchten (und möglicherweise die ‚DreiD’ Facette auf einem 3D-Dokument überprüfen möchten, das Sie erstellen)

Bevor es diese Funktion in Studio gab, mussten Sie Ihre Studio Project Registry manuell eingeben. Ich will nicht sagen, dass es schwierig war - der Prozess ist dokumentiert und beschrieben (zum Beispiel wie man die JSON-Definition von Vorgängen importiert). Und Sie benötigen sie immer noch für Ihre privaten Plug-ins (sollten Sie welche haben). Ich will nur zeigen, dass diese etwas mühsam sein kann.

Seit Ende Mai 2018 ist jedoch etwas Wunderbares geschehen.

Sie müssen dies nicht länger für öffentliche Marketplace-Pakete ausführen, da Studio diese Definitionen für Sie importiert - automatisch!

Ich setze hier so viele Ausrufzeichen, weil es einfach fantastisch ist!

Wählen Sie unter Application Definition einfach die benötigten Pakete und das war’s bereits. Ihre Objekte sind jetzt in Studio verfügbar:

Nuxeo Studio SelectPackage

Sehen wir uns die Beispiele aus meinem Video an, dann können Sie es mit eigenen Augen sehen:




Ich habe es Ihnen gesagt: Nuxeo Studio ist Klasse! (und bleibt es auch)