Lisa MarcusTreffen Sie Lisa Marcus, Vice President - Government bei Nuxeo. Sie besitzt umfangreiche Kenntnisse über Regierungs- und Bundesbehörden in den USA und möchte das Geschäft in diesem Bereich ausbauen.

Hier ist ihre Geschichte.

F: Können Sie uns etwas über Ihre Erfahrungen in der Branche erzählen, bevor Sie bei Nuxeo begonnen haben, und welche Gründe für Nuxeo sprachen?

Ich mag bestimmte Dinge in meiner Arbeit wie:

  • die Zusammenarbeit mit hochkarätigen, leistungsstarken Teams, die Spaß an der Arbeit haben
  • die Gestaltung bahnbrechender und revolutionärerer Technologien, die einen einzigartigen Wert für Kunden beim Erfüllen ihrer Aufgaben besitzen
  • das Bereitstellen bestmöglicher Ergebnisse für Kunden und das Unternehmen

Ich suche immer nach einer Umgebung, in der mir meine Arbeit Spaß macht und sich nie wie "Arbeit" anfühlt. Dabei hoffe ich, dass ich diese Atmosphäre auch für unser Team schaffen kann.

Als ich Nuxeo kennengelernt habe, fand ich genau diese Bedingungen vor. Aber es gab noch viele weitere Gründe. Die Energie von Kunden, den technischen Teams, den Führungskräften und dem Vorstand ist auf wunderbare Weise ansteckend. Sie hätten die Begeisterung an unserem Stand bei der MongoDB World sehen sollen, die kürzlich stattfand. Wir wurden bei alle Präsentationen und Demonstrationen belagert.

Ich arbeite seit 10 Jahren mit Big Data. Content aller Arten (Texte, Dokumente, Videos, Tweets, Sprachdateien, Bilder) ist ein unentbehrlicher Asset. Nuxeo hilft Kunden, den Wert dieser Assets auf revolutionäre Weise freizusetzen. Unser moderner Architektur-Ansatz verringert Risiken und unterstützt Unternehmen, mithilfe von Open Source und Standards von überholten Umgebungen auf zukunftsfähige Lösungen umzusteigen, ohne alles ersetzen zu müssen. Das ist eine phänomenales Nutzenversprechen!

Mein Vater war Architekt, deshalb hab ich schon immer gerne Dinge zusammengebaut. In meiner Position arbeite ich daran, unsere Geschäfte mit Regierungs- und Bundesbehörden der USA und Nordamerika auf- und auszubauen. Wir vergrößern unser Team und bauen ein starkes Ökosystem mit engen Partnerschaften auf, um den Erfolg unserer Kunden zu ermöglichen. Nuxeo als Einhorn in der Mache in Kombination mit meiner Rolle stellte eine so große Chance dar, die ich nicht ausschlagen konnte.

Bevor ich zu Nuxeo gekommen bin, habe ich über 20 Jahre im Softwarevertreib und in Managementpositionen gearbeitet. Meine Softwarekarriere begann als eine der ersten Vertriebsmitarbeiter für Bundesbehörden bei Microsoft. Danach habe ich einige Jahre bei Oracle verbracht und zuletzt die Abteilung National Security and Justice Federal Software bei IBM geleitet. Zwischen den beiden ersten Unternehmen und vor IBM hatte ich die Chance, Verfahren im Umgang mit Regierungsbehörden bei drei anderen Technologieunternehmen auf den Weg zu bringen:

  • Groove Networks, das Möglichkeiten der Zusammenarbeit in Sicherheitsbereichen anbot und von Ray Ozzie, dem Erfinder von Lotus Notes, gegründet wurde. Das Unternehmen wurde von Microsoft übernommen.
  • Netezza - Eine der ersten Data-Warehouse-Anwendungen (übernommen von IBM)
  • MarkLogic - Partner von Nuxeo und eines der ersten Unternehmen, das mit NoSQL-Datenbanken gearbeitet hat. Ich hatte das Glück dort zu sein, als Dave Kellogg CEO war.

F: Bitte beschreiben Sie Ihre Rolle bei Nuxeo.

Ich leite die Nordamerikageschäfte von Nuxeo mit Regierungsbehörden. Dazu gehört die US-Regierung, Kanada, bundesstaatliche und Regionalregierungen sowie Partner mit zugehörigen Lösungen. Ich bin dafür verantwortlich, unsere Ergebnisse in diesen Bereichen zu verbessern und weiterzuentwickeln. Wir investieren viel Zeit in die Verbesserung unserer Verfahren, damit wir die einzigartigen Standards und Anforderungen des Regierungssektors einhalten und übertreffen. Bis jetzt haben wir unsere Partnerschaften mit Microsoft und Amazon verfestigt. Nuxeo ist jetzt über die speziell für den öffentlichen Sektor entwickelten Cloud-Dienste von Amazon (GovCloud) und Microsoft (Azur) verfügbar. Außerdem arbeiten wir enger mit einigen unserer technologischen Gegenübern wie Red Hat, MongoDB und MarkLogic zusammen. Wir führen zügig Schulungen und Zertifizierungen für wichtige FIS durch und arbeiten mit diesen zusammen, um alle Möglichkeiten von Nuxeo an unsere Kunden weiterzugeben. Außerdem freuen wir uns darüber, dass wir uns den Reselling-Partnern der Regierung, Carahsoft und FedData, angeschlossen haben. Wir sind nun in einigen ihrer wichtigsten Beschaffungsprogramme für Regierungsorganisationen verzeichnet.

Zudem wächst unser Team ständig und wir suchen weiter nach talentierten Mitarbeitern. Der Standort und die Umgebung unseres neuen Hauptquartiers für Regierungsangelegenheiten scheint allen zu gefallen. Unser offener und lebhafter Standort in Tysons, Virginia, befindet sich in der Nähe der neuen U-Bahn-Station in nächster Nähe zu unseren Partnern, Kunden und auch einer hervorragenden Auswahl an Restaurants und Bars. Wir werden demnächst Veranstaltungen organisieren und an Aktivitäten teilnehmen, die sich darauf konzentrieren, wie wir den Regierungssektor am besten unterstützen können.

F: Sie sind mit Regierungsbehörden in den USA und dem Umfang von Initiativen im Enterprise Content Management ziemlich vertraut. Worin liegen die wichtigsten Trends/Initiativen/Herausforderungen der Branche und was trägt Nuxeo bei, um diese Herausforderungen zu lösen?

Zunächst versuchen wir, höhere Effizienzen bei geringeren Kosten zu erreichen, was den einzelnen Bestandteilen der Behörden zugutekommt. Außerdem gibt es zahlreiche Initiativen, für die Nuxeo perfekt geeignet ist.

Eine ist die Federal Records Management Directive M-12-18 (Richtlinie über die Handhabung von Regierungsdaten), um "...Transparenz, Effizienz und Verantwortlichkeit sicherzustellen, ...Offenheit und Verantwortlichkeit zu fördern und langfristig Kosten zu senken, muss sich die Bundesregierung unmittelbar zur Umstellung auf eine digitale Staatsführung bekennen. Behörden müssen die Ziele bis 2019 erreichen; Bundesbehörden werden alle dauerhaften elektronischen Datensätze im elektronischen Format verwalten." Behördliche Unterlagen beschränken sich nicht länger auf Dokumente. Die Richtlinie verlangt, dass alle elektronischen Datensätze - in anderen Worten Rich Media, Social Media, Fotos, Sprachdateien und Videos - Teil dieses Mandats sein müssen. Da die meisten Altsysteme nur Dokumente verwalten konnten, beschleunigt dieses Mandat die Modernisierung. Die moderne Architektur von Nuxeo erlaubt der Regierung, Ihre Herangehensweise zu rationalisieren und die neuen Anforderungen einfacher zu erreichen. Dadurch hilft Nuxeo der Regierung Kosten zu senken und bessere Ergebnisse bei der Verwaltung dieser zentralen historischen Assets der Regierung zu erzielen.

Nuxeo ist in kommerziellen Bereichen des Digital Asset Management (DAM) führend. Die Regierung verwendet zwar DAM-Systeme, allerdings werden für diese Aufgaben normalerweise andere Möglichkeiten genutzt. Hier sehen wir bereits Veränderungen und Benutzer in Regierungsstellen haben den Nutzen erkannt, Quellen auf Organisationsebene zu erstellen, die unterschiedliche und wiederverwendbare Assets verwalten. Mindestens eine Behörde untersucht mittlerweile die Verwendung eines DAM als zentralen Bestandteil Ihrer Vorgehensweise in der Lageerkennung - sowohl im Einsatzgebiet als auch in der Einsatzzentrale. Dadurch öffnen sich weitere Bereiche für Nuxeo, die Verbesserung von Ergebnissen bestimmter Aufgaben voranzutreiben.

Des Weiteren führt die Regierung eine Vielzahl digitaler Innovationen ein, um die Mobilität zu erhöhen und Papierunterlagen zu reduzieren. Die Regierung sammelt, verwaltet, vernichtet, verbreitet und berichtet über eine riesige Menge von Daten, die mit einer enormen Geschwindigkeit wächst. Nuxeo bietet eine Lösung, die in sich flexibler und skalierbarer sowie grundsätzliche besser dafür geeignet ist, die einzigartigen Anforderungen der Regierung zu erfüllen.

Ein weiterer großer Trend, der auffällt, ist der Umstieg auf Cloud-Umgebungen. Da Nuxeo Cloud-nativ ist, befinden wir uns in der einmaligen Lage, unvergleichliche Möglichkeiten für diese Umgebungen anzubieten. Darüber hinaus bietet unsere serviceorientierte Architektur und das universelle Datenmodell eine betriebsbereite Konnektivität zu Altsystemen und Contentquellen und gibt der Regierung die Möglichkeit eines intelligenteren und risikoärmeren Ansatzes beim schrittweisen Austausch des Altsystems, während kritische Inhalte weiterhin zugänglich sind.

F: Können Sie uns hier kurz etwas über Anwendungsfälle sagen?

Aktuell konzentrieren wir uns im Regierungssektor auf folgende Bereiche:

  • Fallmanagement - Neben unserem Augenmerk auf Content und Versionierung konzentrieren wir uns stark auf Workflows und die Einhaltung von Regeln, die Anwendungen im Fallmanagement mit einer ganzheitlichen, skalierbaren Umgebung unterstützen. Wir arbeiten an einer Vielzahl von Anwendungsfällen, insbesondere in zivilen Bereichen. Dazu gehören Anwendungen im Gesundheitswesen, in der Betrugsverhinderung und in der Nachvollziehbarkeit von Diensten zwischen Behörden und ihren wichtigsten Bestandteilen.

  • Modernisierung (auch Digitale Transformation oder Innovation genannt) ist ein weiterer Schwerpunkt. Kürzlich hat das Weiße Haus zu diesem Thema eine Technologiewoche abgehalten. Die Modernisierung der technologischen Infrastruktur der Regierung besitzt neben dem Versuch, eine unternehmerisch sinnvolle Lösung zu finden, höchste Priorität. Die Anzahl veralteter Systeme ist gigantisch. Die Administration drängt die Behörden dazu, sich von teuren, älteren Plattformen und abgetrennten Anwendungen zu verabschieden und auf moderne agile Ansätze, Cloud-Dienste und Managed Services umzusteigen. Gemeinsame mit unseren Technologie- und Implementierungspartnern sehen wir in diesem Bereich eine Vielzahl von Möglichkeiten.

F: Wie verbringen Sie Ihre Zeit, wenn Sie nicht arbeiten?

Um auszuspannen verbringe ich die meiste Zeit mit meiner Familie und mit Freunden. Nach langen Arbeitstagen spiele ich auch gerne Mal auf meinem Tablet, um herunterzukommen. Mein Ehemann und meine beiden erwachsenen Kinder sind groß und besitzen einen guten Humor. Sie versuchen sich gegenseitig zu übertreffen, wenn Sie versuchen, sich über mich lustig zu machen. Wir haben außerdem einen ziemlich aktiven Labradorwelpen.

Lisa Marcus mit ihrer FamilieWir sind eine ziemlich aktive Familie und treiben gerne Sport, gehen zu Sportveranstaltungen, Konzerten, ins Theater, Kino oder nehmen an anderen aufregenden Dingen teil. Meine Familie zieht mich gerne mit allem Möglichem auf, etwa dass ich ein Schönwetterfan bin. Kein Wunder, ich mag Sieger. Ich bin Fan der Mannschaften meiner Heimatstadt Chicago und von Washington DC sowie den Unimannschaften meiner Kinder und meiner eigenen Uni (die Ducks, Trojans und Hurricanes). Nachdem die Chicago Cubs letztes Jahr die Baseballmeisterschaft gewonnen haben, fiebere ich wieder richtig mit. Ich kann es kaum erwarten, mein Meisterschaftstrikot anzuziehen, wenn wir den Cubs diesen Sommer zusehen werden!

Wir machen gerne Erlebnisurlaub. Eines meiner schönsten Erlebnisse war eine mehrwöchige Glamping-Safari in Tansania und Kenia, wo wir Löwen, Giraffen, Elefanten und Affen sehr nahe kamen. Es kam sogar zu der beängstigenden Situation, dass mein Sohn auf dem Weg zum Abendessen einem Wasserbüffel gegenüberstand. Das nächste Abenteuer auf unserer Liste ist eine Reise nach Machu Pichu in Peru, wo wir einen Teil des Inka-Pfads wandern und eventuell den Amazonas besuchen werden. Mein aktuelles Abenteuer besteht in dem Versuch, Rosie mit mir auf dem Paddelbrett mitzunehmen. Wünscht mir viel Glück!